prophylaxe14432326

Prophylaxe

“Prophylaxe” bedeutet Vorbeugung von Krankheiten. Wir pflegen in unserer Praxis einen modernen Zugang zur Zahnmedizin und messen deshalb der Verhinderung von Krankheiten oberste Priorität bei. Um Ihre Gesundheit zu erhalten, ist eine regelmäßge Prophylaxe von höchster Wichtigkeit. Nur mit fachkundiger Unterstützung und Hilfe kann der lebenslange Erhalt Ihrer Zähne gesichert werden. Unser international ausgebildetes Team von Prophylaxeassistentinnen betreut und berät Sie individuell entsprechend Ihren persönlichen Bedürfnissen.

Gerne informieren wir Sie in unserer Praxis in 1010 Wien über die Kosten / Preise von Prophylaxe.

Warum Prophylaxe beim Zahnarzt?
Krankheiten, welche Zähne und Zahnfleisch betreffen, sind viel weiter verbreitet und beeinträchtigen unser allgemeines Wohlbefinden viel stärker, als es den meisten von uns bewusst ist.

Karies, das Loch im Zahn , und Parodontitis, eine Entzündung des Zahnhalte-apparates, sind von Bakterien verursachte Infektionen, die durch Zahnbeläge entstehen. Diese beiden Erkrankungen zählen zu den weltweit häufigsten Infektionskrankheiten mit einem Vorkommen von 98% bzw. 80 % der Weltbevölkerung.

Parodontitis und ihre Vorstufen lassen sich durch Prophylaxe besonders gut bekämpfen, daher ist die regelmäßige  Zahnsteinentfernung während der Prophylaxesitzung von größter Bedeutung.

Mit der professionellen Betreuung durch unsere Prophylaxeassistentinnen bieten wir Ihnen ein individuell erstelltes Vorbeugeprogramm. Dieses ermöglicht es, die Entstehung von Karies und Parodontitis langfristig zu verhindern und damit Ihre Zähne schön und gesund zu erhalten - ein Leben lang.
Was passiert während der Prophylaxe?
Am Anfang jeder Prophylaxesitzung steht eine umfassende Diagnose des Ist-Zustandes: Dieser wird dann detailliert mit Ihnen besprochen, vor allem auch im Hinblick auf eine mögliche Verbesserung der häuslichen Mundhygiene.

Im Anschluss werden die Zahnoberflächen und auch die Zahnfleischtaschen von allen weichen und harten Belägen gereinigt, sowohl mit Handinstrumenten wie auch mit dem Ultraschallgerät.

Zur Entfernung aller durch äußere Einflüsse (Kaffee, Tee, Zigaretten) entstandenen Verfärbungen  wird dann unser Pulverstrahlgerät eingesetzt. Die anschließende Hochglanzpolitur erleichtert Ihnen die häusliche Mundhygiene, da bakterielle Beläge an den geglätteten Zähnen schwerer haften.  Zur Stärkung der Zahnhartsubstanz erfolgt als letzter praktischer Schritt eine gründliche Fluoridierung Ihrer Zähne.

Die Prophylaxesitzung schließt mit einer Einweisung in die für Sie besten Möglichkeiten der Zahnreinigung, eventuell auch über weiterführende Maßnahmen und etwaige Hilfsmittel für die häusliche Anwendung.
Wer sollte wie oft zur Prophylaxe gehen?
Die Bildung von Zahnstein beginnt mit der Pubertät. Das ist ein Erfahrungswert und individuell unterschiedlich. Als Richtwert gilt, dass spätestens ab einem Alter von 16 Jahren regelmäßige Prophylaxesitzungen  durchgeführt werden sollten.

Wie empfehlen  regelmäßige Behandlungen im 6-Monatsintervall. Diese Intervalle können jedoch je nach Gesundheitszustand verkürzt oder verlängert werden.
Tut es weh?
Normalerweise treten während der Behandlung keine Schmerzen auf. Sollte es bei empfindlichen Personen dazu kommen, besteht immer die Möglichkeit einer Anästhesie, die oberflächlich mit einem Spray verabreicht wird.

 

Prophylaxe-Tipps für zu Hause

  • Die Zahnbürste sollte einen kurzen Kopf und endgerundete Borsten haben und alle 2-3 Monate erneuert werden.
  • Verwenden Sie eine Zahnpasta mit hohem Fluoridgehalt und benützen Sie Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürstchen für die Reinigung schwer zu erreichender Stellen.
  • Achten Sie auf gesunde und “kauaktive” Nahrung z.B. Vollkornbrot, Rohkost….
  • Vermeiden Sie zuckerhaltige Speisen, vor allem als Zwischenmahlzeiten, und Getränke wie Softdrinks.
  • Kauen Sie nach dem Essen zuckerfreien Kaugummi, besonders nach zuckerhaltigen Speisen.
  • Lassen Sie bei uns Ihre Fissuren versiegeln und Ihren Zahnschmelz mit Fluoriden härten.
  • Kommen Sie mindestens 2 x jährlich zur Kontrolle und nehmen Sie an unserem lebenslangen Prophylaxeprogramm teil.

 

Weiterführende Links - Prophylaxe

Gesellschaft für präventive Zahnheilkunde e-V.

Schweizerische Gesellschaft für Prophylaxe