Vollprothesen

Die Versorgung eines zahnlosen Kiefers kann optimal durch Implantate mit einem festsitzenden Zahnersatz erfolgen. Möchte oder muss man auf Implantate verzichten, stellt eine Vollprothese die einzige Möglichkeit eines Zahnersatzes. Eine Vollprothese saugt sich an der Schleimhaut des Ober- und Unterkiefers fest und erhält dadurch ihren festen Sitz.

Die Vollprothese, auch Totalprothese genannt, wird vom Techniker aus Kunststoff hergestellt. Dieser Zahnersatz wird direkt und ohne haltende Elemente auf den zahnlosen Kiefer aufgebracht.

Die Haftung der Oberkieferprothese wird dabei durch einen vakuumartigen Saugeffekt gewährleistet.

Im Unterkiefer liegt die Prothese nur dem Kieferkamm auf. Die Qualität der Haftung hängt sehr von den anatomischen Gegebenheiten des Patienten ab und kann bei zu niedrigem oder zu schmalem Kieferkamm Probleme bereiten. In einem solchen Fall wäre eine Sicherung der Prothese durch Implantate hilfreich.